Mobylität

 Das ist er, unsere Rollende Unterkuft. Moby.

 

Der Name Moby kommt daher, weil er einfach groß, weiß, ein bisschen dick und unheimlich schrecklich ist, genau wie der Wal.

 

Es war wie in jeder guten Beziehung, wir haben ihn nicht gesucht aber er hat uns gefunden.

 

Von unserem Moby erwarten wir das er uns hinbringt, wohin wir wollen (und er kann),

uns trocken und warm hält und er ein treuer Begleiter ist.

 

Dafür bekommt er von uns ausser viel Fürsorge und Liebe.

Lecker Diesel, damit er weiter vor sich hin Blubbern kann, dat jute 10w40, damit das Herzchen munter bleibt und ab und an mal einen zärtlichen dreh mit dem Ringschlüssel.

 

Das sollten ja eigentlich auch genug Gründe sein, dass er uns nicht untreu wird oder vorzeitig in den Toyota Himmel entseelt.

Tec Pics

Ausrüstung

- Ersatzreifen

- Lange und Extralange Unterhosen

- Sandbleche

- Spaten

- Kompressor

- Werkzeug

- Div. Teile

- 80L Wasser

- 260L Diesel

etc.

Mods

 

- Geländereifen

- Schnorchel

- Federn

- Winde

- Drucklufttank

- Öltank (Eigenbau, Jürgen)

- Ramme (Eigenbau)

- Zusatztank (Eigenbau)

- Dachträger (Eigenbau)

- Schubladen- (Eigenbau)

Ausbau

- Aussendusche

- Fließend warm Wasser

- 230V Strom

- 100W Solar

- Standheizung

- 12V Anlasser

etc.

Technik