Über uns

Matthias & Theresa
Matthias & Theresa

Wir sind ein abenteuerlustiges Paar aus dem Südschwarzwald. Unsere erste große Reise führte uns 2013/14 ans "andere Ende der Welt". Ein Jahr working-holiday in Australien.

Drei Monate lebten und arbeiteten wir auf einer Rinder- und Getreidefarm im Outback Queensland und finanzierten damit den Großteil der Reise. Damals fanden wir auch die "große Liebe" zum Landcruiser, der uns sicher und absolut verlässlich 40 tausend Kilometer rund um den Kontinent gebracht hat. Diese Art zu reisen gefiel uns extrem gut. Flexibel, unabhängig, autark, relativ kostengünstig und das "Zuhause" auf vier Rädern ist einfach immer dabei!
So entstand der Traum von einer längeren Überland-Reise.
Im Herbst 2016 ging's los vom südlichen Schwarzwald, Richtung Osten und  seitdem sind wir auf Achse...

Joey & Maya

Maya aus Indien und Joey aus dem Iran
Maya aus Indien und Joey aus dem Iran

Im Herbst 2017 gab es Zuwachs an Bord. Zuerst fanden wir Welpe Joey im Iran und etwa einen Monat später Maya in Nordindien, die seitdem die große weite Welt mit uns entdecken.

Joey

Unser persischer Prinz, ist ein richtiger Lover. Wir vermuten, dass er von einem iranischen Schäfer stammt. Als wir ihn allein am Strassenrand fanden, war er nur 4 Wochen alt und völlig hilflos.

Joey ist Mischling mit einem guten Schuss anatolischer Schäferhund. Vom Charakter her ist er der perfekte Familienhund. Schwanzwedelnd wird jeder begrüßt und besonders Kinder liebt er über alles. Sein Lieblings-Spiel heißt "Catch me if you can", das heißt er hat irgendein Spielzeug in der Schnauze, rennt damit weg und hat einen riesen Spaß, wenn man ihn verfolgt und versucht das Spielzeug abzunehmen.

Die Geschichte, wie Joey zu uns kam, könnt ihr hier nachlesen: "Der Schäferhund aus Persien"

Maya

Maya ist unser Energiebündel. Wir haben sie in Nordindien, in den Bergen alleine, völlig abgemagert und mit einem verletzen Hinterbein, im Alter von etwa 8 Wochen gefunden. Auch Maya ist eine "Promenaden Mischung" mit einem guten Anteil Jagd-Terrier.

Zu Beginn war sie verängstigt, da sie vermutlich schon einige Zeit alleine auf der Straße ums überleben gekämpft hat. Ihren großen Bruder Joey hatte sie aber von Anfang an voll im Griff. In ihr stecken Jagdgene: Kleine Augen, großes Gebiss, muskulöser Körperbau... Sie ist wahnsinnig schnell und wendig und fixiert alles was fressbar erscheint. Ansonsten ist sie aber eine sehr treue Seele, sehr gelehrsam, sitzt auch gerne mal noch auf dem Schoß und ist auch extrem kinderlieb...

Wie Maya zu uns gefunden hat, oder wir sie gefunden haben, könnt ihr hier lesen: "Maya aus den Bergen Nordindiens"